Begegnungen zwischen Kindern und Hunden …

Begegnungen zwischen Kindern und Hunden: sicher und angenehm

Ob gewollt oder ungewollt, häufig begegnet man Hunden. Welche Verhaltensweisen sind sinnvoll, sicher und angebracht?

Beim Spaziergang mit Kindern trifft man meistens unvorbereitet auf Hunde. Begegnungen mit Hunden können aber auch geplant sein, wenn z. B. ein Hund von einem Besuchshundedienst in eine Kita kommt. Hunde sind mal gut erzogen, mal angeleint und angespannt, mal freilaufend und friedlich, mal ruft der Besitzer von weitem „Der tut nichts, der will nur spielen“. Optimal ist es, wenn sich Hund, Kinder und verantwortliche Erwachsene über diese Begegnung auf ruhige Art freuen. Schwierig und gefährlich kann es werden, wenn einer oder mehrere der Beteiligten unruhig, angespannt oder ängstlich sind.

Das verbindende und entscheidende Element zwischen Menschen und Tieren ist die Körpersprache. Hunde „lesen“ in unserer Haltung und unseren Bewegungen. Das können Sie gezielt einsetzen. In diesem Seminar werden die Grundzüge der Körpersprache vermittelt. Dann können Sie zum einen einschätzen, ob ein Tier gelassen, angriffslustig, misstrauisch, neugierig oder schmusebedürftig ist. Wichtig ist vor allem bei Hunden einschätzen zu können, ob eine Situation harmlos ist oder ob ein gewisses Maß an Angst/ Vorsicht angemessen und schützend wäre. Zum anderen können Sie mit dem eigenen Körper Tieren gezielt etwas mitteilen, z. B. dass Sie den Hund vor allen Kindern oder vor einem bestimmten Kind auf Abstand halten wollen.

Das Seminar bietet Grundlagenwissen über Körpersprache und Verhaltensweisen, damit Sie derartige Situationen zum Wohl aller Beteiligten gestalten können. Dazu gehören auch Handlungsmöglichkeiten, falls Kinder ihrer Gruppe/ Familie oder Sie selbst Angst vor Hunden haben.

Geeignete Hunde werden von der Seminarleiterin mitgebracht. Die Hunde gehen ohne Erlaubnis zu keinem Menschen hin, so dass auch Menschen mit Angst vor Hunden teilnehmen können.

Seminar mit praktischen Übungen für ErzieherInnen, HeilerzieherInen, Tagesmütter/-väter, Eltern, Großeltern etc.

Samstag, 02.04.2016, 08.30 – 13.15 (6 UE)

Veranstalter: Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Tel.: (038326) 80020
Tribseeser Chaussee 4
18507 Grimmen