Hundehaltern begegnen

Kurz-Seminar zur Mensch-Mensch-Kommunikation für Hundehalter, Menschen mit Angst vor Hunden, mit Allergie gegen Hunde und alle anderen, die Hundehaltern begegnen und den direkten Kontakt mit deren Hunden vermeiden

Begegnungen zwischen zwei Hundehaltern sind häufig spannungsgeladen. Besonders schwierig ist es, wenn man seinen eigenen Hund schützen möchte und der entgegen-kommende Hundehalter seinen Hund – ob angeleint oder freilaufend – ohne zu fragen in das eigene Rudel eindringen lässt und dies für das einzig richtige Verhalten hält. Es ist typisch für Eltern, dass sie genau, aber auch wirklich ganz genau wissen, wie andere ihr Kind erziehen sollten und gleichzeitig Kritik an der eigenen Kindeserziehung kaum ertragen können. Entsprechend typisch ist es für Hundehalter, sich nur zu gern in die Erziehung eines anderen Hundes einzumischen und zu im- oder explodieren, wenn sie selbst kritisiert werden. Wenn es um das eigene Kind oder das eigene Tier geht, schränken die Gefühle die Denkfähigkeit stark ein.

Ziel des Seminars ist, dass Sie Wege finden, wie Sie und Ihr Hund zufrieden aus solchen Situationen herausgehen können. Es gibt zahlreiche Varianten, wie entgegenkommende Hundehalter sich verhalten und was sie sagen. Ebenso viele Möglichkeiten haben Sie, darauf zu reagieren. Daraus ergeben sich etliche  Kombinationsmöglichkeiten. Deshalb bringen Sie bitte Beispiele mit, die Ihnen wichtig sind: Beispiele für unangenehmes Hundehalterverhalten und Wünsche, mit welcher Haltung Sie am liebsten aus einer solchen Situation herausgehen möchten.

In diesem Seminar werden drinnen mögliche Dialoge durchgespielt. Draußen werden Dialoge mit den dazugehörenden Verhaltensweisen und Bewegungen geübt.

Wer mit seinem Hund bereits häufig an „Souverän führen, Entspannung bewirken“ teilgenommen hat, kann nach Absprache seinen eigenen Hund mitbringen (Konzentrieren kann man sich allerdings meistens besser, wenn man mit einem fremden Hund arbeitet.). Alle anderen Teilnehmer können die Begegnungen mit meinen „Mitarbeitern“ Daria, Ronja, Nero, Lissy oder Peppi üben.

Zeit:                 3 Stunden, Bei Interesse bitte melden! Bei mindestens drei Teilnehmern biete ich es wieder an.

Ort:                  Sanitzer Straße 19, 18190 Sanitz, OT Reppelin

Teilnehmer:     max. 6

Teilnahmegebühr: 30 € pro Person

Anmeldung unter 0173/ 61 72 774 oder info@mensch-tier-gemeinsam.de